Sie sind hier: Startseite > Berichte > 2015 > Jahresbericht des Präsidenten a.i. 2015

Jahresbericht des Präsidenten a.i. 2015

Jahresbericht des Präsidenten a.i. zu Handen der 149. ordentlichen Generalversammlung des FSV Bonstetten vom 06. März 2015

Sehr geehrter Herr Ehrenpräsident, sehr geehrte Ehrenmitglieder, werte Schützenkameradinnen und Schützenkameraden

Bevor wir in die Zukunft und auf die neue Schiess-Saison blicken möchte ich nochmals das vergangene in Revue passieren lassen.

Das neue Vereinsjahr begann am 07. März mit der ordentlichen Generalversammlung, die von 21 Stimmberechtigten und Gästen besucht wurde.

Am 29. März waren Putz- und Instandstellungsarbeiten der Schiessanlage angesagt. Eine stattliche Truppe von uns brachte die Schiessanlage wieder auf Vordermann. Ein herzliches Dankeschön an alle für ihren Einsatz.

Die eigentliche Schiess-Saison begann am 4. April mit dem Eröffnungsschiessen. Zwei Gruppen starteten in die beiden Kantonalen Vorrunden der Gruppenmeisterschaft. Leider schaffte es keine Gruppe um an der Zentralen Ausscheidung in Winterthur teilzunehmen.

Das Eidg. Feldschiessen fand bei guten Bedingungen in Wettswil statt. Von unserer Gemeinde beteiligten sich 25 Schützen gegenüber 32 im Vorjahr. Eigentlich eine geringe Beteiligung für eine so grosse Gemeinde. Mit sehr guten 65 Punkten erreichte Hans Appert das höchste Einzelresultat. Der Sektionsdurchschnitt lag bei 60,278 Punkten.

Wie alle Jahre besuchten einzelne Gruppen oder aktive Schützen unseres Vereines diverse auswärtige Schiessanlässe: Reppischtalschiessen, Säuliämtler Gruppenschiessen, Spreitenbacher Limmatschiessen, Herbstschiessen Berikon, Bezirksschiessen, Chlausschiessen Mettmenstetten und das Albisschiessen in Langnau a.A.. An den Freiwilligen Übungen bestand die Möglichkeit weitere Stiche wie Feldstich, Schweiz. Sektionsmeisterschaft, Einzelwettschiessen, Kantonalstich sowie den beliebten Vancouverstich  zu absolvieren. Die Resultate aller dieser Anlässe konnten jeweils von den Ranglisten im Schützenhaus, auf unserer Homepage oder aus der Jahresrangliste entnommen werden.

Wie immer ist der eigentliche Höhepunkt eines Vereinsjahres der zweitägige Besuch eines Kantonalschützenfestes. In bedrückter Stimmung ging es an das KSF-St.Gallen nach Oberbüren, das von Willi und mir sowie von Chauffeur Sascha gut  organisiert wurde. Respektvoll und unter Anteilnahme wurden  wir von der Schützengesellschaft Oberbüren begrüsst. Bereits am ersten Tag wurden einige gute Resultate geschossen. Mit einem Apéro im Freien und  anschliessendem feinem Nachtessen mit guten Gesprächen liessen wir den ersten Tag ausklingen. An beiden Tagen herrschten unterschiedliche Licht und Windverhältnisse und die Treffer waren nicht immer im Zentrum so wie wir es gerne hätten, nicht desto trotz wurde um jeden Punkt gekämpft. Im 60 Schuss-Liegenmatch erreichte ich die begehrte Meisterschafts-Medaille des Kantons St. Gallen  und Sascha Kaiser erhielt das kleine Meisterschafts Kranzabzeichen. Die besten Sektionsschützen waren Markus Hasler 94 Pkt. gefolgt von Sascha Kaiser mit 92 Pkt.  und Primus Kaiser mit 89 Pkt. Das Sektionsresultat war beachtlich und betrug 85,557Pkt. Allen erfolgreichen Schützen herzliche Gratulation. Den Organisatoren nochmals ein herzliches Dankeschön. Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten grossen Anlass dem Eidg. Schützenfest  2015 im Wallis. 

Zusammen mit dem Club Töff Fründ ist die Dorfchilbi alle Jahre mit dem Luftgewehrschiessen Ende August ein fester Bestandteil unserer Vereinsaktivität. Am Final am Sonntagabend werden nochmals von den qualifizierten Schützen die Nerven gefordert, damit Sie einen tollen Preis in Empfang nehmen dürfen. Allen Helfern die mitgeholfen haben einen herzlichen Dank!

Der Vorstand erledigt immer gewissenhaft seine Aufgaben, und es wäre schön, wenn auch von seitens der Mitglieder ein grösseres Engagement für diesen Anlass käme. 

An den vier angebotenen Obligatorischen Übungen erfüllten bei uns 115 Schützen ihre Schiesspflicht. Ich möchte den pflichtbewussten Schützenmeistern und allen Helfern an dieser Stelle danken, die es ermöglichten, diese Übungen unfallfrei und ohne grosse Probleme durchzuführen.

Das alljährliche Freundschaftsschiessen mit den Vereinen Hedingen, Zwillikon und Bonstetten wurde in Zwillikon durchgeführt. Gesamthaft bestritten 26 Schützen der drei Vereine diesen Anlass. Selbstverständlich kamen auch bei dieser Gelegenheit der Gedankenaustausch und die Pflege der Kameradschaft unter den Schützen der beteiligten Vereine nicht zu kurz.

Zum 44. Mal organisierten wir am Samstag vor dem Bettag das Behörden-, Parteien und Vereinsschiessen. Leider nur 11 Gruppen folgten unserer Einladung zu diesem Anlass. Gewonnen hat die Gruppe Holzkorporation mit 139 Pkt. von 160 möglichen Punkten. Auf dem zweiten Rang platzierte sich die Flurgenossenschaft mit 138 Pkt. Nach dem Absenden und gemütlichen Beisammensein fand auch dieser Anlass seinen schönen Abschluss.

Ein weiterer sportlicher Event ist unser Lochenfeld-Cup, der im Cup-System an einem Tag ausgetragen wird. Im Final standen sich Vater und Sohn / Primus Kaiser mit dem Stgw. 90 und Sascha Kaiser mit dem Standartgewehr gegenüber. Am Schluss behielt Sascha mit 93 Punkte  zu 88 Punkte das bessere Ende für sich und durfte den neuen Wanderpreis in Empfang nehmen. Herzliche Gratulation an beide Finalisten.

Zum Saisonende anfangs November stand noch das Endschiessen auf dem Programm. Noch einmal wurde um Punkte und gute Platzierungen gekämpft. Beim anschliessenden gemütlichen Beisammensein in der Lochenfeldstube und dem Absenden von einem Teil der geschossenen Stiche, beendeten wir unsere Wettkampf-Saison.

Am Absenden am 21. November im Restaurant Hirschen in Wettswil konnten noch viele Gewinner diverse schöne Preise von den geschossenen Stichen in Empfang nehmen. Die Jahresmeisterschaft haben 13 Schützen, gleichviel wie ein Jahr zuvor beendet. Gewonnen wurde diese Meisterschaft von Markus Hasler der zugleich auch den Wanderpreis gewann. Gefolgt von Hans Appert und Bernhard Leva im 2. Rang und 3. Rang. Allen Gewinnern recht herzliche Gratulation!  Mit einem Wettbewerb und  guter Laune endete auch dieser Abend.

Beim alljährlichen Berchtoldschiessen das in Ottenbach stattfand führten die Schützenkollegen von Ottenbach wie alle Jahre die Rangliste an. Heinz Hug, Ottenbach erreichte mit 78 Pkt. das Höchstresultat. Für Bonstetten erreichte Ruedi Wegmann mit 74. Pkt. das Beste Resultat.

Leider war die Teilnehmerzahl bedenklich. Gerade mal 19 Schützinnen  und Schützen wovon nur deren 4 aus Bonstetten, beteiligten sich an diesem traditionellen Anlass.

Beim gemütlichen Jass der hohe Wellen schlug und bis nach Bonstetten durchsickerte sowie dem anschliessenden Absenden durften alle wieder einen tollen Preis in Empfang nehmen. Freuen wir uns jetzt schon aufs nächste Mal 2016 in Bonstetten mit hoffentlich einer grösseren Beteiligung.

Schon zum 7. male nahmen im Januar viele Mitglieder und Freunde des FSV, am beliebten Fondue-Abend teil. Dieser gemütliche Anlass hat weiterhin seinen  festen Platz in unserer Vereinsaktivität. Ein toller Abend für Geselligkeit und Diskussionen. 

Im vergangenen Vereinsjahr durften wir Hans Appert zu seinem 65., Jane Schöpperle zu ihrem 70. und Eugen Baumann zu seinem 80. Geburtstag mit Kartengrüssen und Geschenken gratulieren. 

Leider mussten wir im vergangenen Vereinsjahr von unseren hochverdienten langjährigen aktiven Präsidenten und Ehrenpräsident sowie geschätzten Schützenkameraden Bruno Künzli am 23. Juni an einem schönen Sommertag unter einem grossen Fahnenmehr für immer Abschied nehmen. Wir werden Ihn stets in treuer und ehrender Erinnerung behalten. Wir danken ihm für alles was er für unseren Verein, im Bezirk und in vielen Ämtern des Schiess-Sports geleistet hat. 

Der Spruch anlässlich seiner letzten GV gilt charakteristisch und signifikant auch für ihn: Wer im Gedächtnis seiner Kameraden lebt, der ist nicht Tod. Tod ist nur wer vergessen wird.

Ich bitte die Versammlung zu Ehren des Verstorben und in Gedanken an ihn sich für eine Schweigeminute zu erheben. Herzlichen Dank. 

Zum Schluss meines Berichtes möchte ich allen Danken, die dazu beigetragen haben, dass die vergangene Schiess-Saison Unfallfrei und Erfolgreich beendet werden konnte. Hoffe, dass das neue Vereinsjahr für alle wieder die gleiche Zufriedenheit und Erfolg bringen wird. Ein besonderer Dank gebührt meinen verdienten Vorstandskollegen und Ehrenmittglieder, für ihre grosse Unterstützung und Zusammenarbeit während den letzten nicht einfachen 9 Monaten. Ich wünsche euch allen gute Gesundheit, viel Glück und Erfolg sowie weiterhin viel Freude an unserem Schiess-Sport.

Guet Schuss und eine unfallfreie Schiess-Saison 2015 mit guten Resultaten, wünscht Euch

Euer Präsident a.i.

Bernhard Leva

 News  

 

12. März 2019

Mach mit beim diesjährigen Jungschützenkurs! Am Montag, 18. März 2019, findet ein Infoabend im Schützenhaus statt. (zum Flyer)


21. Januar 2019 

Die Rangliste des diesjährigen Bezirks-Winterschiessens sowie eine kleine Auswahl an Fotos ist online. (zur Rangliste / zur Fotogalerie). 


10. Januar 2019

Die Rangliste des diesjährigen Berchtoldschiessens ist nun online. (zur Rangliste)


(c)oka 2007 | Login