Sie sind hier: Startseite > Berichte > 2007 > Jahresbericht des Präsidenten 2007

Jahresbericht des Präsidenten 2007

Jahresbericht des Präsidenten zu Handen der 141. ordentlichen Generalversammlung des FSV Bonstetten vom 16. März 2007

Sehr geehrter Herr Ehrenpräsident, Sehr geehrte Ehrenmitglieder, Werte Schützenkameradinnen und Schützenkameraden

Wie schnell doch ein ereignisreiches Vereinsjahr der Vergangenheit angehört! Beim Schreiben des Jahresberichtes und dem Wechsel in ein neues, hoffentlich wieder aktives Vereinsjahres gibt es die Gelegenheit dazu, sich vom Vergangenen und Zukünftigen nochmals so seine Gedanken zu machen. Dass sich das Umfeld gegen den Schiesssport in letzter Zeit leider negativ stark verändert hat, haben sicher alle von uns schon festgestellt. Bleiben wir am Ball und setzen uns für unseren Sport ein bevor es zu spät ist. Fragen wir uns, wohin steuern wir das Vereinsschiff im neuen Vereinsjahr? Zuerst möchte ich aber auf das vergangene nochmals zurückblicken.

Das neue Vereinsjahr begann am 17. März mit der 140. ordentlichen Generalversammlung, im Restaurant Hirschen, die von 28 Stimmberechtigten besucht wurde. Nach viel Schweiss, Muskelkraft, gute Stimmung, grossen Einsatz und 256 geleistete Frondienststunden war es am 8. April soweit, dass die Umgebaute Lochenfeldstube den geladenen Gästen präsentiert werden konnte. Schon etliche male verweilten an den Übungen einige unserer Mitglieder und Gäste etwas länger in dieser Stube. An dieser Stelle möchte ich allen Helfern für Ihren Einsatz und den Behörden recht herzlich Danken, dass das Projekt realisiert werden konnte.

Traditionsgemäss besuchten am Ostermontag 25 Schützen das alljährlichen „Säuliämtler“ Gruppenschiessen in Zwillikon. Bei toller Stimmung im Festzelt gingen Einige etwas später auf den Heimweg. Anfangs April begann erstmals unsere Jungschützenleiterin mit dem JS- Kurs, der von sechs Jungschützen und drei Jugendlichen besucht und auch erfolgreich zu Ende geführt wurde. Den Jungschützenwettkampf gewann Urs Appert vor Sascha Kaiser. Bei den Jugendlichen gewann Kevin Glättli vor Etienne Heitz. Allen herzliche Gratulation und an unsere Leiterin und ihren Helfern einen herzlichen Dank für ihre Arbeit mit dem zukünftigen Schützennachwuchs.

Mit einer Gruppe im Feld B und zwei im Feld D absolvierten wir die zwei Kantonalen Vorrunden der Gruppenmeisterschaft. Mit einem Total von 701 Punkten und Rang 9 im Kanton konnten sich die 57 er Schützen für die Zentrale Ausscheidung in Winterthur qualifizieren. Die Stgw 90 er Gruppen klassierten sich im hinteren drittel der Rangliste. Am 29. April wurde der Bezirksgruppenfinal ausgetragen. Eine Gruppe im Feld B und leider keine im Feld C nahm an diesem Wettkampf teil. Die 57 er Gruppe musste sich diesmal mit dem 3. Schlussrang zufrieden geben. Allen Schützen einen herzlichen Dank fürs mitmachen und Ihren Einsatz. Wie jedes Jahr besuchte die Sektion oder einzelne Gruppen auch diverse auswärtige Schiessanlässe. Das Limmatschiessen Spreitenbach, Frühjahrsschiessen Bülach, Blattenbachschiessen Buttwil, Gruppenschiessen Embrach, Voletschwiler Schützeträffe, Chlausschiessen Mettmenstetten, Winterschiessen Beinwil, Berchtoldschiessen Lindau, Bezirks-Winterschiessen, dann hatte es noch weitere Anlässe, die von vereinzelten Schützen unseres Vereines besucht wurden. Die Resultate konnten jeweils von den Ranglisten im Schützenhaus entnommen werden.

Einen festen Standplatz haben auch die Freiwilligen Übungen mit den Nachbarssektionen, die von unserer Seite mit etwas mehr Schützen besucht werden dürfte. An diesen Übungen kommt auch die Pflege der Kameradschaft unter gleich Gesinnten nicht zu kurz. Die Organisation für das Eidg. Feldschiessen wurde dem FSV Bonstetten übertragen, der auch die Durchführung ohne Probleme löste. Allen daran beteiligten Helfern möchte ich an dieser Stelle meinen herzlichsten Dank aussprechen. 54 Schützen gegenüber 42 im Vorjahr nahmen an diesem Anlass teil. Zu erwähnen ist auch, dass zwei Bonstetter Jugendliche das Kranzresultat schossen. Bravo! Das höchste Einzelresultat erreichte Bruno Künzli mit 68 Punkten, wobei er die begehrte Stapfermedaille um einen Punkt verfehlte. Unser Verein erreichte einen Durchschnitt von guten 62,269 gegenüber 59,968 Punkten im Vorjahr.

Mit voller Motivation ging am 10 Juni die 57 er Gruppe an die Zentrale Ausscheidung der Gruppenmeisterschaft nach Winterthur. Mit guten 668 Punkten und dem 10. Schlussrang qualifizierte sie sich für die SSV Hauptrunden. Dass wir aber in der ersten Runde mit einem super Resultat von 356 Punkten ausscheiden würden, konnten wir fast nicht glauben. Als dann die Schlussrangliste vorlag und unsere Gruppe von 125 teilnehmenden Gruppen in der Schweiz auf dem 12. Schlussrang klassiert war und wir zu den Kranzabzeichen noch die Wappenscheibe dazu gewonnen hatten, kam wieder Freude auf. Allen beteiligten Gruppenschützen für das mitmachen, Ihren Einsatz ein Dankeschön und recht herzliche Gratulation zu diesem tollen Erfolg!

An den Freiwilligen Übungen konnten eine grosse Auswahl an Stichen geschossen werden. Ich möchte hier kurz die Einzelnen Stiche mit den höchsten Einzelresultaten erwähnen: Kantonalstich: Hasler Markus 77 Pkt. Sektionsmeisterschaft: Hasler Markus 95 Pkt. Vancouver: Lüchinger Werner 96 Pkt. Einzelwettschiessen: Programm B: Künzli Bruno 72 Pkt. Programm D: Trolio Marlies 134 Pkt. Feldschlösslistich: Glättli Andy 68 Pkt. Gratuliere allen erfolgreichen Schützen recht herzlich!

Am 01. und 02. Juli erfolgte mit dem Besuch des Walliser Kantonalschützenfestes der eigentliche Höhepunkt in diesem Vereinsjahr. Bei sehr schönem und warmem Wetter fuhren 26 gut gelaunte und fröhliche Bonstetter Schützen mit Sepp und seinem Car nach Agarn. Bei den Agarner Schützenkameraden und im Hotel waren wir alle sehr gut bedient und aufgehoben. Wir genossen diese Gastfreundschaft in vollen Zügen. Abends nach dem Weinkellerbesuch folgte anschliessend das sehr feine Nachtessen mit einen guten Walliser Tropfen dazu. Später fand auf der Terrasse bei milden Temperaturen zum Tagesausklang noch der Schlummertrunk statt. Es gab einige Schützen die haben den Schlummertrunk auf ihren Zimmerbalkonen noch weiter ausgedehnt, und der Bedarf an Lippenstifte soll an diesem Abend auch massiv gestiegen sein, für was auch immer! Einige von uns mussten noch ihr Schiesspensum am Sonntagvormittag absolvieren. Am frühen Nachmittag verliessen wir Agarn und fuhren nach Visp ins Festzentrum, wo alle ihre verdienten Auszeichnungen in Empfang nehmen durften. Nach dem Abrechnen ging es Richtung Goms über den Furkapass. Nach einem Zwischenhalt in Andermatt erreichten wir alle zufrieden und wohlbehalten am Abend Bonstetten. Die Stimmung war an den beiden Tagen ausgelassen und alle die Mitgekommen waren hatten Ihren Plausch. In der Sektion erreichten 12 Schützen die begehrte Kranzauszeichnung. Unsere Sektion erreichte ein Sektionsresultat von 89,525 Pkt. und Rang 304 von 578 Sektionen. Als beste Sektionsschützen erwiesen sich Barbara Farrér und Bruno Künzli mit je 91 Punkten. Herzliche Gratulation! An dieser Stelle möchte ich es nicht unterlassen und den Organisatoren dieser zwei herrlichen und Erlebnisreichen Tagen recht herzlich zu danken! Bis zum nächsten Mal!

Ende August fand die Dorfchilbi mit dem Luftgewehrschiessen statt. Auch diesmal führten wir diesen Anlass mit dem Club Töff Fründ durch. Spannend wird es immer am Sonntagabend, wo die 15 qualifizierten Schützen noch einmal ihr Können und Nerven unter Beweis stellen, um unter ihnen den besten zu erküren. Allen Helfern die an diesem Anlass mitgeholfen haben einen herzlichen Dank! Das Anfangs September durchgeführte Bezirksschiessen in Stallikon, besuchte unser Verein mit 16 Schützen. Der Sektionsdurchschnitt lag bei 87,2760 Pkt. Die höchsten Einzelresultate erreichten Bruno Künzli vor Hans Appert mit je 91 Pkt. Herzliche Gratulation! Allen Schützen danke ich, dass Sie daran teilgenommen haben.

An den Obligatorischen Übungen erfüllten 151 Schützen bei uns ihre Schiesspflicht. 197 waren es noch ein Jahr zuvor, dass sind 46 weniger als im Jahre 2005. Mit dieser Minderbeteiligung verspürt auch unser Verein die folgen der Armee XXI. Ich möchte es nicht unterlassen den pflichtbewussten Schützenmeistern und Helfern an dieser Stelle zu danken, die es ermöglichten, diese Übungen unfallfrei und ohne grössere Probleme mit den manchmal nicht einfachen Schützen durchzuführen. Wie alle Jahre fand am Samstag vor dem Bettag das 36. Behörden-, Parteien und Vereinsschiessen statt. 19 Gruppen, vier weniger als ein Jahr zuvor nahmen daran teil. Die Feuerwehr gewann den Wettkampf, vor der Flurgenossenschaft dank den höheren Einzelresultaten, da beide Gruppen 138 Punkte geschossen haben. Beim gemütlichen Beisammensein fand dieser Anlass seinen Abschluss. Am 21. Oktober fand in Hedingen das alljährliche Freundschaftsschiessen mit den Schützenkollegen aus Hedingen, Zwillikon, und Bonstetten statt. Bei diesem alljährlichen gemütlichen Anlass wird auch die Kameradschaft, unter den Schützen der beteiligten Vereine gepflegt.

Mit dem Endschiessen ging eine intensive Schiesssaison mit vielen Höhepunkten ihrem Ende entgegen. Noch einmal wurde in den verschiedenen Stichen um Punkte gerungen, bis die Gewinner feststanden. Im Final des Lochenfeld-Cups kämpften Toni Hohl und Hans Appert gegeneinander. Mit 83 gegenüber 77 Punkten, konnte Toni Hohl den schönen Wanderpreis in Empfang nehmen. Recht herzliche Gratulation! Anschliessend liessen wir in der neuen Lochenfeldstube den Tag beim fröhlichen, gemütlichen Beisammensein ausklingen.

Am 17. November beim Absenden im Restaurant Hirschen in Wettswil erhielten auch die letzten Gewinner ihre Preise. 15 Schützen schossen die Jahresmeisterschaft, die hauchdünn von Bruno Künzli vor Markus Hasler gewonnen wurde. Die Kanne gewann unser Jungschütze Urs Appert und das Tableau durfte Werner Lüchinger in Empfang nehmen. Allen Gewinnern recht herzliche Gratulation! Bei guter Laune und viel Spass an diesem Abend fanden einige erst in den früheren Morgenstunden ihren Heimweg. Mit dem Berchtoldschiessen in Bonstetten begann der erste Schiessanlass im neuen Jahr, wo 12 Ottenbacher und 23 Bonstetten Schützen teilnahmen. Die ersten drei Ränge belegten die Ottenbacher vor Willi Glättli, der die Bonstetter Ehre gerettet hat. Viele fanden Zeit für Diskussionen, Jassen und Anknüpfen neuer kameradschaftliche Kontakte. Jeder Schütze bekam beim Absenden wieder einen tollen Preis. Freuen wir uns jetzt schon aufs nächste Jahr wieder in Bonstetten. Bei frühlingshaften Temperaturen schossen eine Woche später leider nur gerade 8 Schützen das Bezirks-Winterschiessen in Ottenbach, dadurch wurde unsere Sektion nicht rangiert. Das höchste Einzelresultat erreichte Bernhard Leva mit 73 Punkten.

Leider mussten wir in diesem Vereinsjahr von drei wohlverdienten Schützenkameraden für immer Abschied nehmen. Am 11. Dezember wurden unsere beiden Ehrenmitglieder Emil Schnider und Werner Aeberli und nur zwei Tage später Schützenkamerad Hans Kneubühler der ab und zu in unserem Verein mitmachte, in die Grosse Armee abberufen. Wir werden Ihnen ein Ehrendes Andenken bewahren und danken für das, was Sie für den Schiesssport geleistet haben.

Zum Schluss meines Berichtes möchte ich all denen, die dazu beigetragen haben, dass die vergangene Schiesssaison erfolgreich zu Ende geführt werden konnte, meinen herzlichsten Dank aussprechen. Packen wir gemeinsam das neue Vereinsjahr mit vollem Elan an, unter dem Motto „Kraft, Begonnenes zu vollenden, Zuversicht, Neues zu beginnen“ damit es für alle beteiligten einen persönlichen Erfolg wird. Einen besonderen Dank gebührt meinen Vorstandskameraden und allen Helfern, für ihre Unterstützung und Zusammenarbeit, sowie Einsatz zum Wohle unseres Vereines. Ich wünsche allen und Ihren Familienangehörigen gute Gesundheit, viel Glück und Erfolg, den Schützenkameradinnen und Kameraden viel Freude am Schiesssport. Eine Unfallfreie Schiesssaison 2007, guet Schuss und viele gute Kranzresultate wünscht Euch

Euer Präsident, Bruno Künzli

 News  

 

12. März 2019

Mach mit beim diesjährigen Jungschützenkurs! Am Montag, 18. März 2019, findet ein Infoabend im Schützenhaus statt. (zum Flyer)


21. Januar 2019 

Die Rangliste des diesjährigen Bezirks-Winterschiessens sowie eine kleine Auswahl an Fotos ist online. (zur Rangliste / zur Fotogalerie). 


10. Januar 2019

Die Rangliste des diesjährigen Berchtoldschiessens ist nun online. (zur Rangliste)


(c)oka 2007 | Login